Lust auf ein gemeinsames Projekt?

Dann bist du hier genau richtig!

Ich suche immer wieder Menschen mit einer Leidenschaft, die ich portraitieren darf. Dynamische Bilder sind meine Leidenschaft, du solltest also auch die Bewegung lieben.

Meine Projekte basieren auf dem Konzept des TFP (time for print) das heisst ich verlange kein Geld und du kriegst kein Geld, aber wir beide dürfen die Bilder nutzen.

Es wäre auch super, wenn du meine Bilder nicht ungefragt weiter bearbeitest oder mit Filtern “aufpeppst”. Ich habe mir schon etwas überlegt, als ich das Bild bearbeitet habe 🙂

Wenn du also schon mal über schöne Bilder von dir nachgedacht hast, aber kein Geld ausgeben wolltest, ist das deine Gelegenheit 🙂

Da ich die Fotografie nur als Hobby betreibe nehme ich nur Projekte an, wenn ich dabei Spass habe und/oder dabei etwas lerne und/oder es für einen guten Zweck ist.
Erfüllt deine Idee einen oder mehrere dieser Punkte? Super!

Schritt 1 - Erste Ideen

Wähle die Art der Fotos, die du machen möchtest

Studiofotografie

Im Studio

Im Studio arbeiten wir
mit künstlichem Licht

Locationfotografie

An einer speziellen Location

On Location arbeiten wir mit
einer Mischung aus
natürlichem und künstlichem Licht

Locationfotografie

An deinem Event

An deinem Event arbeiten wir mit dem vorhandenen Licht

Schritt 2 - Planung

Melde dich bei mir und wir suchen zusammen einen Termin.

Schritt 3 - vor dem Shooting

Freude dich auf die Vorbereitung

Bestimme deinen Stil

Welchen Fotostil möchtest du haben? Sollen die Bilder eher sportlich, cool, lustig, düster, etc. sein?

Suche Beispielbilder

Schau dich um: Magazine, Pinterest, Instagram, etc. Welche Fotos sprechen dich an, welche bewegen dich?

Begleitperson

Selbstverständlich kannst du jemanden zum Shooting mitbringen. In vielen Situationen ist es sogar empfehlenswert, eine helfende Hand zu haben.

Nimm mind. 2 Outfits mit

Nimm sicher 2 verschiedene Outfits mit. Es kann immer sein, dass ein Outfit nicht zur Kulisse/Hintergrund passt oder du dich darin nicht wohl fühlst. Denk auch daran, wenn ihr zu 2 oder mehrere seit, müssen eure Outfits farblich auch passen.

Körperpflege

Denk einfach an daran, worüber du dich im nachhinein ärgern würdest 🙂

Musik

Nimm Musik mit, die bei dir gute Stimmung macht oder stell eine entsprechende Playlist zusammen.

Schlaf und Fitness

Genug Schlaf vor dem Shooting ist sehr wichtig. Verschiebe den Partyabend auf nach dem Shooting 🙂 Sportler und Tänzer sollten fit sein und nicht gerade eine Verletzung oder eine harte Trainingswoche auskurieren. 

Schritt 4 - Während dem Shooting

Der Spass

Schritt 5 - Nach dem Shooting

Die Nachbearbeitung

Bildbearbeitung

Deine Bilder werden alle durch mich optimiert. Das bedeutet: 

Zuschnitt je nach Bilder hoch oder quer, meist im Verhältnis 2:3 oder 16:9
Helligkeit, Kontrast und Schärfe um die Bildkomposition zu unterstützen

Auf Wunsch mach ich noch weitere Retuschen:

Hautunreinheiten entfernen und Hautfarbe ausgleichen
Haare, Augen und Zähne korrigieren
Alles andere auf Anfrage

Darf ich die Bilder im nachhinein selber noch bearbeiten?

Du darfst… aber du solltest nicht. Ich habe mir viel überlegt und viel Zeit in die Bearbeitung der Bilder investiert. Wenn dir also etwas nicht gefällt ist es besser mir ein Feedback zu geben, als irgendwelche Filter in Instagram drüber zu legen.

    Kommen meine Bilder ins Internet?

    Das entscheidest du selber. Wenn die Bilder so gut geworden sind, dass ich sie gerne auf der Homepage oder Social Media zeigen möchte, werde ich dich explizit danach fragen.